Neuigkeiten

< zurück

Brennball-Cup 2017 der Marie-Beschütz-Schule

Zum nunmehr elften Mal stand bis Ende März wochenlang das Brennball-Training im Sportplan der dritten und vierten Klassen. Wer wird am 31. März einen der drei begehrten Wanderpokale mit in den Klassenraum nehmen? Welche Klasse sammelt die meisten Fangpunkte und welcher gelingen die meisten Superläufe beim Brennball-Cup? Zunächst kämpfen in alle Drittklässler der Schule mit ihren Klassen gegen sämtliche Parallelklassen. Die beiden Siegerklassen dürfen eine Woche später im Finale gegen die beiden ebenso ermittelten Siegerklassen der Viertklässler antreten. Gespielt werden zweimal 8 Minuten. Startet eine Klasse als Laufmannschaft, muss sie nach 8 Minuten ins Feld und dort mit Fangen Punkte sammeln indem sie den Ball möglichst schnell und gezielt zum Brandmeister wirft, der den Ball schließlich ins Brandmal hinein wirft. Teamgeist gefördert und gefordert, da immer drei Kinder der Laufmannschaft zusammen laufen dürfen. Ohne Helfer wäre das Turnier nicht möglich. Für einen reibungslosen Ablauf werden ein Schiedsrichter, zwei Mattenwarte sowie mindestens zwei Punktezähler gebraucht. Dank Eltern-Mithilfe ist der Brennball-Cup inzwischen eines der Highlights - für einige Kinder wohl das aufregendste Ereignis in ihrer Grundschulzeit an der Marie-Beschütz-Schule geworden. Danke, liebe Helfer-Eltern!