Mathematik soll Spaß machen und das Interesse eines jeden Kindes wecken

In der Marie-Beschütz-Schule steht die Unterrichtsentwicklung im Lernbereich Mathematik seit Jahren im Fokus. Fördern und Fordern sind die Grundlagen im Unterricht. Durch verschiedene Aufgabenformate sollen die Kinder in der MBS unterstützt werden, einen altersgemäßen Zugang zur Mathematik zu finden und zu erkennen wie viel Mathematik in ihrem Alltag steckt.

Seit 2014 präsentieren wir in der 1. Etage an der Matheforscherwand die „Aufgaben des Monats“. Auf der Grundlage des entdeckenden und forschenden Lernens können sich die Klassen und einzelne Kinder (manchmal auch Eltern beim Abholen) zusätzlich im Schulalltag mit Knobelaufgaben auf verschiedenen Niveaustufen handelnd auseinandersetzen.

Die Materialien befinden sich auf vorbereiteten Tischen. Es ist für jüngere und ältere Kinder ein großer Spaß es auszuprobieren. (Corona bedingt sind zur Zeit die Tische leider nicht ausgestattet.)

Des Weiteren nehmen wir als Schule an verschiedenen Wettbewerben wie die „Mathe-Olympiade“ (bundesweit in drei Runden) oder „Känguru“ (weltweit) teil.

Das große Interesse und die zahlreiche Teilnahme der Kinder der Schule zeigt, wie sehr die Kinder diese Herausforderungen mögen und annehmen.

Diesen Spaß und das Interesse an Mathematik wollen wir durch Denksportaufgaben in der Grundschulzeit der Kinder weiterhin fördern und fordern.

(copy 1)

(copy 1)