Neuigkeiten

< zurück

Unsere 1. Ferienreise mit dem Ganztag nach Sylt

In den Maiferien ging es mit der Ferienbetreuung des Hamburger Schulvereins auf Ferienreise: 16 Kinder und 3 Erwachsenen machten sich mit dem Zug auf den Weg nach Sylt. Nach 3-stündiger Fahrt holte uns ein Bus in Westerland ab, um uns in die „Vogelkoje“ zu bringen. Wir nahmen unser Haus „in Besitz“: Koffer auspacken, Betten beziehen, einrichten. Dann aber gleich ab ins Gelände.
Am spannendsten war dann das alleinige Erkunden des großen Geländes, denn wir hatten dort einen Fußballplatz, einen Spielplatz mit großen Lasterreifen, eine Minigolfanlage, einen „Dornenwald“, eine Seilbahn, Fahrzeuge und vieles, vieles mehr!
Dazu kamen die Ausflüge nach List zum Hafen, da konnten wir das Taschengeld ausgeben, bummeln gehen und eine Superkuttertour mit der „Gret Palucca“ mit Sicht auf die Seehundsbänke, Schleppnetzfang, viel Seemannsgarn und einem großen Piratenkanonenknall zum Schluss unternehmen.
Wir haben tolle Abende am Strand verbracht und viel gebuddelt.
Die „Sylter Welle“ haben wir mehrere Stunden unsicher gemacht, gerutscht, in den Wellen getobt und geschwommen bis wir nicht mehr konnten. Deswegen mussten wir danach in der Westerländer Einkaufsstraße ein Eis essen.
Ein Teil der Gruppe machte am letzten Tag eine Wattwanderung und fand sehr große Schlickstellen und zum Glück ist niemand reingefallen. Ein bunter Grillabend auf unserer Terrasse war unser letztes Abendbrot in der „Vogelkoje“.

Jutta Mundl, Benjamin Wagner, Susanne Früchting mit den Kindern: Amelie, Hannah, Ayla, Lasse, Oskar, Emely, Vincent, Amira, Lilian, Nike, Martina, Anton, Elena, Janna, Zoe und Paula.


Syltreise - Mai 2013